Tierheilpraktikerin - Deine Berufung?

 

Liebe Kollegin,

 

ganz klar: Dein Ziel ist es, Tieren zu helfen. Stimmt’s?

 

Du hast nun Deinen Traumberuf gefunden, viel Zeit, Energie und Geld investiert, um endlich die Praxis zu eröffnen. Bist Du jetzt noch unsicher? Weißt nicht so recht, wie Du vorgehen solltest? Oder bleiben die Patienten aus? Vielleicht ist es sogar schon ein paar Jahre her, seit Du gestartet bist, aber es läuft nicht (mehr) so, wie Du es Dir vorgestellt hattest? Dabei muss sich unser Beruf einfach "lohnen" - sonst stirbt er aus! So einfach ist das.

 

Aber was genau läuft bei Dir schief? Oder was könnte besser sein?

 

Bleiben die Patienten aus? Oder bist Du im Umgang mit Patientenhaltern unsicher? Gerätst Du scheinbar immer an die „Verkehrten“? Stößt immer wieder auf dieselben Situationen und Probleme, zu denen Dir eine Lösung oder ein Ausweg fehlt? Hast Du vielleicht Hemmungen, für Deine wunderbare Arbeit überhaupt Geld oder genug Geld zu nehmen? Vielleicht musst Du sogar noch nebenbei in einem unbeliebten Job ausharren, um nicht am Hungertuch zu nagen. Ganz zu schweigen von Sorgen in Bezug auf Ausfall durch Krankheit, Rentenalter oder einfach mal einen kleinen Urlaub zum Durchatmen. Gehst Du deswegen vielleicht schon immer mit einem mulmigen Gefühl ans Telefon? Vergeht Dir langsam die Lust an Deiner Arbeit, weil Du Dich fühlst, als würdest Du auf der Stelle treten? Schaffst Du es organisatorisch kaum, noch ausreichend Zeit für Dich und Deine Liebsten zu finden? Nicht mehr lange und Du stehst vor dem Burn-out?

 

Viele dieser Probleme kenne ich nur zu gut. Aber für jedes Problem gibt es Lösungen! Ob ganz bodenständige Dinge, um Dich bekannter zu machen, oder organisatorische, durch die Du Deinen Alltag besser bewältigt bekommst, oder spirituell/geistig gesehen, indem Du an Deiner geistigen Haltung, innerer Einstellung, Deinen Werten und Blockaden, Deinen Schwächen und Stärken arbeitest - und hier gern mit Unterstützung der geistigen Welt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig es sein kann, die geistige Welt in unsere alltäglichen Angelegenheiten mit einzubeziehen. Und dies hat in der Regel dann auch deutliche Veränderungen in unserer alltäglichen Wirklichkeit zur Folge.

Welche Möglichkeiten hast Du also jetzt?

 

Aufgeben? Ist das eine Option für Dich? Wäre dann alles umsonst, was Du bisher erreicht hast? Wenn Du Dich mit "Aufgeben" derzeit am wohlsten fühlst, dann mach das! Wenn es aber wirklich Dein Traumberuf ist, sozusagen Deine Berufung, dann wird es nicht auf Dauer sein. Dann wird aus „Aufgeben“ eine Auszeit. Wir alle entwickeln uns weiter. Auch Du. Und vielleicht soll es jetzt so sein, dass Du eine Auszeit von Deinem Traumberuf brauchst, um es zu einem anderen Zeitpunkt noch einmal zu versuchen. Neu, anders und dann natürlich möglichst erfolgreich. Deine Weiterentwicklung kannst Du steuern. Ja, Du selbst! Vielleicht schaffst Du es alleine, vielleicht mit Unterstützung. Aber Du kannst es!

 

ODER

 

Jetzt dran bleiben. Dann müsstest Du Dich ins Zeug legen, bereit sein umzudenken, neue Wege zu gehen, an Dir und Deiner Situation arbeiten.

 

Welche Möglichkeit Du wählst, liegt ganz bei Dir.

 

Aber egal, was Du auch tust – ich wünsche Dir, dass Du Dich mit Deiner Entscheidung wohl fühlst und erreichst, was Du Dir erträumst!

 

Wenn Du Dir noch unsicher bist; oder wenn Du bereit bist, mit Engagement etwas zu verändern und dran zu bleiben, es Dir aber vorkommt, als würdest Du den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen oder in einer Sackgasse stecken, dann lass Dir helfen!

 

Manchmal hilft es schon, wenn jemand von außen Deine Situation anschaut. Oft genügt schon ein klärendes Gespräch. Jemand der zuhört, damit Du beim Reden Deine Gedanken und Gefühle sortieren kannst. Damit Du Deine jetzige Situation beurteilen kannst. Deine Möglichkeiten werden Dir klarer, Du bekommst wieder mehr Mut, auf Dein Gefühl zu hören und weiter zu machen. Wenn Du also merkst, dass etwas verkehrt läuft, Du aber selbst gerade nicht weiterkommst, dann melde Dich bei mir. Aber wirklich nur, wenn Du auch gewillt und bereit bist, Dein Leben und somit auch Dich zu verändern! Wir vereinbaren dann einen telefonischen Erst-Gesprächstermin - kostenlos und unverbindlich. Natürlich können wir uns auch schreiben, wenn Dir das lieber ist! Lass uns gemeinsam schauen, wo Du stehst, wo Du hin möchtest und wo es hakt. Gemeinsam erarbeiten wir die Möglichkeiten, die Du derzeit hast und welche nächsten Schritte Du gehen könntest. Auf dieser Grundlage besprechen wir dann auch eine weitere, mögliche Zusammenarbeit, um Dich Stück für Stück dorthin zu bringen, wo Du hinmöchtest. Fühl in Dich hinein - was willst Du? Veränderung? Bist Du bereit, etwas dafür zu tun? Dann mach den ersten Schritt und melde Dich!