Seelenarbeit für Dich und Dein Tier  

Spiritualität, Tierkommunikation & Co.

(Die hier vorgestellten Methoden stellen keinen Ersatz für medizinische oder verhaltenstherapeutische Untersuchungen und Behandlungen dar, sind oft aber wunderbare Ergänzung dazu! Sie sind naturwissenschaftlich umstritten und nicht anerkannt. Viele Menschen, auch mich, haben sie dennoch überzeugt.)

 

Gehörst Du auch zu den Menschen, die sich fragen, was in ihrem Tier vorgeht? Wie es sich fühlt? Möchtest Du wissen, ob es ihm gut geht? Ob es Wünsche oder Bedürfnisse hat, die Dir noch unbekannt sind? Gibt es Dinge, die Du in Bezug auf Dein Tier nicht erklären kannst? 

 

Vielleicht spürst Du auch etwas, weißt aber nicht genau, ob Du mit Deinem Gefühl richtig liegst? Oder Du hast bei etwas ein ungutes Gefühl, kannst aber nicht wirklich deuten, warum?

 

Möglicherweise bereitet Dir Dein Tier auch Probleme oder Sorgen und Du möchtest verstehen, warum es sich so und nicht anders verhält. Manchmal sind es einfach Missverständnisse, die entstehen, weil Du vielleicht „zu nah am Projekt“ bist. Oder weil es Dir schwer fällt, Dich in seine Situation einzufühlen. Vielleicht fühlst aber auch DU Dich von Deinem Tier nicht verstanden.

 

Oder hat Dein Tier eine Erkrankung und trotz allen versuchten Behandlungsmöglichkeiten bekommst Du es nicht in den Griff? Vielleicht ist Dein tierischer Begleiter aber auch schon älter und Du fragst Dich, ob er sich bald auf seine „letzte Reise“ machen wird. Dann kommen sicher auch Gedanken wie: einschläfern oder nicht? Wenn ja: Beim Tierarzt oder im vertrauten Zuhause? Und Wann??? Hat Dein Tier einen letzten Wunsch? Oder noch eine Botschaft für Dich oder Du für Deinen Begleiter?

 

Selbst wenn Dein Begleiter schon verstorben ist - manche Menschen machen sich im Nachgang noch viele Gedanken. Gehörst Du auch zu denen, die sich fragen: War

es der richtige Zeitpunkt? Ist mein Tier gut auf der anderen Seite des Regenbogens angekommen? Vielleicht machst Du Dir sogar irgendwelche Vorwürfe?

 

Oder aber geht es Dir gerade gar nicht um ein Tier, sondern ganz allein um Dich und Dein Leben? Um das fehlende Gleichgewicht, die fehlende Harmonie in Dir oder um Dich herum?

 

Was auch immer - sicher versuchst Du alles, um die Situation für Dich/Euch zu verbessern. Aber manchmal scheint das nichts zu nützen oder Du bist Dir einfach unsicher in Deinem Tun.

 

Dann lass uns schauen, welche Antworten wir mit Seelenarbeit auf Deine Fragen und Unsicherheiten erhalten können. Damit es Dir leichter fällt, Entscheidungen zu treffen, Dein bisheriges Vorgehen zu verändern oder einen passenderen Weg einzuschlagen. Vielleicht auch „nur“, damit Du wieder ruhiger schlafen kannst.

Gerne will ich Dir dabei helfen, Missverständnisse und Unklarheiten aus dem Weg zu räumen. Wenn Du wirklich etwas verändern möchtest und auch bereit bist, aus einem anderen Blickwinkel auf die Situation zu schauen und neue Wege zu gehen, dann melde Dich gerne bei mir. Wir werden einen telefonischen Erst-Gesprächstermin vereinbaren – kostenlos und unverbindlich. Natürlich können wir uns auch schreiben, wenn Dir das lieber ist! Wir besprechen in Ruhe, wie Deine jetzige Situation ist, wo Du hin möchtet und was Dir dabei im Wege steht. Welche Gedanken und Gefühle spielen dabei eine Rolle, was habt Du vielleicht schon alles versucht und mit welchem Erfolg… So erarbeiten wir gemeinsam eine Übersicht für Deinen Weg in die Veränderung und schauen, was Dir helfen könnte. Auf dieser Übersicht baut dann unsere mögliche gemeinsame, weitere Zusammenarbeit auf.

 

Selbst Seelenarbeit erlernen und vertiefen?

 

Vielleicht möchtest Du aber auch etwas Spirituelles selbst erlernen oder festigen, zum Beispiel Tierkommunikation oder Schamanische Reisen, um Dich sicherer damit fühlen. Dazu brauchst Du nur das wirkliche Interesse und die Offenheit für diese Seelenarbeit.

Auch hierfür bitte ich Dich, melde Dich für einen kostenlosen, unverbindlichen, telefonischen Erst-Gesprächstermin - natürlich auch schriftlich möglich, wenn Dir das lieber ist! So können wir klären, wo Du gerade stehst, was Dein Ziel ist und was Du schon ausprobiert hast. Ganz individuell schauen wir dann, wie wir gemeinsam weiter zusammenarbeiten können.

 

Oft ist diese Seelenarbeit – auch wenn Du sie vielleicht erst einmal erlernen und anwenden möchtest, um anderen zu helfen – ein Weg zu Deinem wahren Selbst, zu Deiner Natürlichkeit, Deinem Ursprung.

Denn die mentale, energetische Arbeit hilft uns dabei, wieder zurück zu unserer Ganzheit zu gelangen. Sie macht uns immer mehr bewusst, dass wir alle „Eins“ sind. Jeder ist mit jedem und allem verbunden, egal ob Mensch, Mücke, Elefant, Baum, Blume oder Stein… und doch sind wir einzelne Individuen. Es ist eine spannende Reise zwischen Bodenständigkeit und Spiritualität, die so individuell ist, wie jeder von uns.

Wir alle bringen unsere „Päckchen“ mit, stecken voller unterschiedlicher Glaubenssätze und verschiedenster Blockaden, haben Schwächen, die eigentlich Stärken sein könnten und Stärken, die sich vielleicht manchmal zu sehr in den Vordergrund spielen. Dass wir uns selbst wirklich kennen- und liebenlernen in unserer Unvollkommenheit – die eigentlich unsere Vollkommenheit ist – ist wohl das wahre Geschenk an der Seelenarbeit. Denn wenn wir wieder „ganz“ werden und somit auf Seelenebene heilen, dringt dies mehr und mehr in unser Bewusstsein. Durch die spirituelle Verbundenheit mit allem was ist, heilen wir auch immer ein Stück weit die Welt damit. Wir müssen nur bereit sein, uns für diesen Weg zu öffnen.

 

Bist Du bereit? …

 

Wirklich?

 

Dann melde Dich!

 

Hier noch ein paar Informationen „am Rande“ zur Seelenarbeit allgemein:

Die Seelenarbeit ist mit Schamanischen Reisen und der sog. Tierkommunikation ein wunderbarer Begleiter in vielen Lebenssituationen – eigentlich ein angenehmer Wegbegleiter für unser ganzes Leben.

 

Eine Schamanische Reise ist eine mentale "Reise" durch die geistige Welt. Es wird sehr viel mit "geistigen Helfern" gearbeitet - Engeln, Naturwesen, Krafttieren und vielem mehr. Da spirituell gesehen alles miteinander in Verbindung steht, können auch Situationen und andere Individuen „bereist“ werden. Im Grunde sind die Möglichkeiten in der geistigen Welt unbegrenzt. Und doch gibt es Grenzen – nämlich solche, die „das Universum/Gott/…“ uns auferlegt. Denn die geistige Welt weiß immer besser, was uns in Wirklichkeit gut tut.

Schamanische Reisen lassen sich im Prinzip als Synonym für Meditationen, Hypnose, Geistreisen, Fantasiereisen und vieles mehr verwenden. Natürlich gibt es Unterschiede! Doch im Grunde geht es bei allen Methoden darum, mit dem Unterbewusstsein zu arbeiten. Das Bewusstsein funkt gern dazwischen, widerspricht, lässt uns zweifeln und lenkt vom eigentlichen Tun des Unterbewusstseins ab. Daher wird das Bewusstsein für diese Seelenarbeit sozusagen „schlafen“ oder zumindest „ruhen“ gelegt, damit das Unterbewusstsein ungestört arbeiten kann. So lässt sich nach und nach das Bewusstsein sozusagen von innen heraus „überzeugen“.

 

Bei der Tierkommunikation werden reine „formlose“ Energieimpulse zwischen Mensch und Tier ausgetauscht. Unser Bewusstsein macht daraus dann etwas, womit wir Menschen etwas anfangen können. Wie automatisch werden aus den Energieimpulsen daher Bilder, Gefühle, Gedanken. Diese mentale Kommunikation mit Tieren vollzieht sich in einer Art Gedankenübertragung und der Fähigkeit, sich in andere Individuen hineinzuversetzen. Durch die spirituelle Verbindung mit allem erklärt sich die Möglichkeit, eine solche Kommunikation über weite Entfernungen durchführen zu können.

Dabei ist diese Art der „Kommunikation“ nicht auf Tiere als „Gesprächspartner“ beschränkt. Im Grunde ist es mit allem möglich, was einen „Geist“ im spirituellen Sinne besitzt. So auch mit Pflanzen, Steinen, Elementen, „Gott“, den Engeln und was es sonst noch gibt. Dies wiederum macht verständlich, warum auch mit sterbenden und verstorbenen Tieren Kontakt aufgenommen werden kann – denn ihr „Geist“ ist noch vorhanden.

Zwischen Tierkommunikation und Schamanischen Reisen gibt es daher auch viele Parallelen. Denn in einer Schamanischen Reise „kommuniziere“ ich mit allem was ist und auch während der Tierkommunikation wird das Bewusstsein etwas „schlafen“ gelegt, damit es nicht ständig dazwischenfunkt.wenn Du wirklich interessiert bist, dann melde Dich bei mir! 

Also – wenn Dein Interesse wirklich geweckt ist, dann melde Dich bei mir!